Als Pflegerin bist du selbstständig und für eine korrekte Rechnungslegung eigenverantwortlich zuständig. Leider passieren dabei oftmals Fehler, welche später große Probleme zufolge haben können. Grundsätzlich ist eine richtige Rechnungslegung ganz einfach. Das solltest du dabei beachten:

  • Name und Adresse von dir als Pflegerin
  • Name und Adresse von deinem Klienten
  • Datum der Rechnung
  • Fortlaufende Nummer
  • Hinweis: Umsatzsteuerbefreit – Kleinunternehmer gem. § 6 Abs. 1 Z 27 UStG (wenn du weniger als 30.000,- € einnimmst)
  • Information, ob du dein Geld BAR oder auf dein KONTO erhältst.

Ein Muster-Formular findest du jetzt auch in unserer #ManacareApp.